Alle Beiträge von Robert van de Meulenhof

Microsoft Teams die Teamsite von Morgen

Erstellen Sie mit Microsoft Teams in Office365® eine Teamplattform in Minuten.

Erstellen von Teams Schritt 1

  1. Namen auswählen
  2. Mitglieder hinzufügen

Fertig!

Startseite MS Teams

Folgende Features stehen nun zur Verfügung:
  • Gruppenbildung im Team (Kanäle erstellen)
  • Gruppenchats inkl. Dateiaustausch
  • Organisation von Onlinebesprechungen
  • Zentrale Nutzung von Dokumenten und Notizen
  • Erstellung von Wiki-Inhalten (Wissensmanagement)
Vorteile ggü. Standard-Teamsites:
  • Alle durch MS Teams erzeugten Seiten sind responsive und mit mobilen Geräten nutzbar

Responsive_Web_Design_for_Desktop,_Notebook,_Tablet_and_Mobile_Phone

  • Der Nutzer muss sich nicht mit einer Sitestruktur auseinander setzen – diese wird durch das App-Prinzip vorgegeben
  • Neue Inhalte lassen sich mit einem einfachen Klick auf + hinzufügen

Erstellen neuer Inhalte MS Teams

Zusammenfassung von Microsoft® als Video

Um auch Ihr Team mobil zu machen – biete ich Workshops an.

Vieles ist möglich – ich berate Sie gern!

Zum Kontaktformular

 

Neuer Flow im Office und Privat

Mithilfe von „Flow“ lassen sich Prozesse und Workflows zwischen unterschiedlichen Diensten und Technologien generieren.


© PureSolution – Fotolia.com

Konsequent

Man findet „Flow“ als App unter „Meine Apps“ – sofern man in Office365® den richtigen Plan gebucht hat. (Aktuelle Tarife)

Microsoft gibt 101 mögliche Konnektoren an. Darunter, neben den üblichen Microsoft® – Kandidaten (OneDrive, MS SharePoint), auch  Salesforce, Twitter, Facebook, Gmail, Google Calendar, WordPress, Youtube, usw.

Microsoft bietet sowohl Vorlagen als auch freikonfigurierbare „Flows“ an.

Apps für IOS und Android für die mobile Konfiguration liegen in den Stores bereit.

Vieles ist möglich – ich berate Sie gern!

Zum Kontaktformular

MS PowerApps – ein großer Sprung

Mit PowerApps® zündet Microsoft® eine weitere Stufe im Office365® Universum.

Mithilfe dieses Frameworks lassen sich unterschiedliche App – Ansätze einfach und schnell umsetzen.

Die Beispiel-Apps versprechen viel.

Hier ein Auszug

powerappsbeispiele

Bindungsoptionen (Auch OnPremise!)

Randbemerkung: Ist das der Nachfolger von MS InfoPath?

Ich bin begeistert und freue mich auf Ihre Anfrage zu diesem Thema.

Zum Kontaktformular

MS SharePoint – mobile Zukunft

Microsoft® hat im Zuge seiner Mobile-First Kampagne ein neues MS SharePoint® Video produziert.

Um auch Sie mobil zu machen – biete ich Workshops an.

Für weitere Fragen stehe ich Ihnen gern zur Verfügung!

Zum Kontaktformular

MS SharePoint auf dem Tablet

Die Anforderungen an die Mobilisierung von Unternehmensanwendungen nehmen aktuell spürbar zu. Es wird zunehmend der Einsatz von Tablets in der breiten Masse geplant.

Happy businessperson looking at tablet's screen
© Photographee.eu – Fotolia.com

In 4 Schritten zum mobilen MS SharePoint®

  1. Festlegung der zu nutzenden Formfaktoren
  2. Definition der Arbeitsweise an den jeweiligen Geräten (Nutzungskonzept) und dessen Funktionen
  3. Erstellung von sogenannten Mockups / Templates / Vorlagen / Grundzeichnungen zur Visualisierung der zu erstellenden Zieldarstellung an allen Gerätegrößen (dadurch Definition der „responsiveness“ der Seiten)
  4. Programmierung einer Demoanwendung

Ich berate Sie hier gerne und setze ebenfalls um!

Zum Kontaktformular

Warum Windows Azure und was ist das?

Windows Azure ist die Cloud-Plattform von Microsoft®.
Diese beiden Videos sollten die wichtigsten Fragen rund um Windows Azure klären.

Warum Windows Azure?

Was ist Windows Azure?

Für weitere Fragen stehe ich Ihnen gern zur Verfügung!

Zum Kontaktformular

Bestehende MS SQL-Datenbank nach Windows AZURE (Migration)

Meine Erfahrungen bei der Migration einer bestehenden MS-SQL Datenbank waren positiv.

Umzug
© PhotoSG – Fotolia.com

Ablauf und Planung (Grob)
  1. Vorprojekt zur Evaluation des benötigten Windows Azure®-Plans
  2. Buchen des evaluierten Plans
  3. Vornehmen der Grundeinstellungen in Windows Azure®
    1. Einstellungen der Berechtigungen (z.B. MS Active Directory – Anbindung)
    2. Administration der Windows Azure® Firewall
    3. Erstellung der Zieldatenbank
  4. Anpassung der bestehenden Lösung zur Minimierung der Netzwerklast (optional)
  5. Migration des bestehenden Schemas und Daten
  6. Anpassung der Verbindungszeichenfolgen der bestehenden FrontEnd-Lösung
  7. Testing

Ich berate Sie hier gerne!

Zum Kontaktformular

MS Power BI – ein Überblick

Mit Power BI bietet Microsoft® eine umfassende Zusammenstellung von Werkzeugen zur Analyse von Geschäftsdaten.

PBISchema
Power BI Schema-Datenfluss in MS Power BI – © powerbi.microsoft.com
Mein Eindruck

Sowohl die Integration in Office365®, die Anbindung an OnPremise-Daten als auch die Endnutzer-Applikationen in den jeweiligen APP-Stores machen einen sehr ausgereiften und konsequenten Eindruck.

Impressionen

Ich berate Sie hier gerne!

Zum Kontaktformular

Evolution in kleinen Schritten

Typischer Evolutionsverlauf eines Projektes mit überschaubarem Budgetaufwand.

Evolution_Technologisch

Effekt der Evolution

Die gewonnenen Erfahrungen aus der Vorgängertechnologie, gehen hierbei nicht verloren, da die Umschichtung „Zug um Zug“ durchgeführt wird.
Jeder Technologiesprung bietet hierbei die Möglichkeit, neue gewonnene Erfahrungen einfließen zu lassen.

Gerne auch bald für Sie!

Zurück zu Fallbeispiele oder Zum Kontaktformular

Was ist Industrie 4.0

Im folgenden Video wird Industrie 4.0 sehr anschaulich erklärt.

Ich berate Sie hier gerne!

Zum Kontaktformular